4. Gebietsversammlung der Reinickendorfer Piraten ein voller Erfolg!

Der gebuchte Saal im Ratskeller platzte aus allen Nähten. Rund 30 Menschen waren zusammengekommen, um sich noch vor der Konstituierung der Bezirksverordnetenversammlung am 27.10.2011 in der 4. Gebietsversammlung zu besprechen und abzustimmen. Die 20 stimmberechtigten Reinickendorfer Mitglieder wurden tatkräftig unterstützt vom Vorstand, vertreten durch Gerhard Anger, Katja Dathe, Heiko Herberg und Helge Eichelberg.

Die Akkreditierung nahm diesmal etwas mehr Zeit in Anspruch, als wir das bisher gewohnt waren. Solch großer Andrang war eine schöne Überraschung für uns! Als uns die Antragsformulare ausgingen, half der Wirt des Ratskellers spontan und kopierte schnell noch einen Satz. So durften wir dann eine halbe Stunde später sage und schreibe acht frischgebackene Neumitglieder in unseren Reihen begrüßen.
Nachdem alle Mitglieder ihre Stimmkarten erhalten hatten, nahmen wir Platz am runden Tisch. Ein begeistertes Raunen ging durch die Reihen, als der Vorstandsvorsitzende des Landesverbands Berlin, Gerhard Anger, mit den aktuellen Mitgliederzahlen aufwartete: 57 Mitglieder zählt die Piratenpartei heute in Reinickendorf. Noch vor wenigen Wochen waren es noch etwa 30 gewesen.
Dass so viele Piraten nun auch persönlich zur Gebietsversammlung erschienen waren, um aktiv an unserer Bezirks-Politik teilzunehmen, freut uns sehr, zeigt es doch eine schöne Perspektive für die Zukunft auf: Verweigerer werden hier zu politisch Interessierten. Die, die gestern noch das Gefühl hatten, sie könnten nichts bewegen, sitzen heute zusammen mit anderen Piraten am Tisch, um sich für die Bürger des Kiezes für eine transparentere, bürgernähere Politik einzusetzen.

Ein Thema, das in diese Richtung zielt, ist die Nutzung von LiquidFeedback im Bezirk Reinickendorf. Nach einstimmiger Annahme des Antrags dürfen wir uns in Reinickendorf jetzt darauf freuen, in Zukunft Anträge mit Hilfe von LiquidFeedback von der Reinickendorfer Partei-Basis abstimmen zu lassen. Diese Meinungsbilder geben direkte Empfehlungen an unsere Bezirksverordneten. Auf diese Weise wissen die Bezirksverordneten, wie die Basis zu den jeweiligen Themen steht. Das ist direkte Demokratie. Eine hirarchiearme Politik, das ist es, wofür die Piraten stehen. Heute haben wir den nächsten wichtigen Schritt in diese Richtung getan.

Das Protokoll der GV kannst Du übrigens hier lesen: https://rdf.piratenpad.de/2

cs


Weitere Informationen

Bezirksbüro
Du findest uns in der

Trettachzeile 3,
13509 Berlin

Telefon: 030 91445547

Geöffnet

Mittwoch bis Freitag: 15 - 18 Uhr

Freitag: 18 bis... ... nicht immer bekannt

Samstag und Sonntag: Nicht immer, aber immer öfter



Größere Kartenansicht